Campen am Gardasee

Wir sind am Gardasee angekommen und können nur ein Wort sagen: Wunderschön!! Unser Campingplatz ist Camping Le Palme in Lazise und ist hat direkten Zugang zum Meer.

Nach der Ankunft haben wir uns daran gemacht auszupacken und das Vorzelt aufzubauen, was sich für 2 Personen als sehr schwer erwies. Zum Glück hatten wir nette Nachbarn die uns beim Aufbau geholfen haben – im Ruhrpott hilft man sich eben! Ein Tipp an alle: Kauft euch große Heringe, da der Boden sehr hart ist und unsere Heringe sofort verbogen sind. Aber auch da halfen uns unseren netten Nachbarn aus Bochum!

Als wir alles soweit fertig hatten haben wir die Anlage erkundet. Der Platz bietet einen Pool für die Kiddies, einen kleinen Lebensmittelladen mit guter Auswahl – auch frische Brötchen am Morgen sowie ein Restaurant. Die Sanitäranlage ist auch sehr gut. Sie ist sauber, großzügig, hat alles was man braucht und ist pauschal im Preis mit inbegriffen.

Am See angekommen haben wir festgestellt, dass dieser zwar einen kleinen Sandstrand hat, im See selber aber viele Steine sind, die das gehen im Wasser ohne Schuhe etwas schmerzhaft machen. Solange man schwimmt oder sich auf der Luftmatratze aufhält ist das allerdings egal. Das Wasser ist warm gewesen und Junior hat richtig viel Spaß so viel zu schwimmen und sein Geschäft vor allen Augen mitten im Wasser zu verrichten….
Er ist eben eine kleine Wasserratte.

In den nächsten Tage werden wir die Gegend erkundigen und uns Städte in der Nähe ansehen.